Das Besucherzentrum Gradina befindet sich in Panoramablick über dem Doberdò-See und ist von der gleichnamigen Stadt aus schnell zu erreichen. Die Struktur wurde durch Renovierung der Gebäude eines ehemaligen Steinbruchs mit europäischen Mitteln für die regionale Entwicklung von Ziel 2 errichtet.

Im Zentrum befinden sich das naturalistische historische Museum, das Restaurant, der Karstraum und das Gästehaus mit zwanzig Betten.
Seite bearbeiten